Blog

BLOG KATEGORIEN

Warum ich mehrere Berufe habe

UND WIE ICH SO VIELE „JOBS“ UNTER EINEN HUT BEKOMME!

Nein, ich bin kein Duracell Hase und nein, ich nehme auch keine Drogen. 😉 Und trotzdem habe ich mehrere Berufe. Nicht selten habe ich auch gehört „Schon wieder macht sie was anderes, sie weiß einfach nicht was sie will!“ 🙂

Anscheinend ist es für sehr viele unklar, wie ich so viele Dinge auf einmal hinbekomme, warum ich immer wieder Neues anfange und ich mehrere Berufe habe.

Ich weiß, von der Außenwelt werde ich manchmal (oder wurde ich vor allem in der Anfangsphase meines Unternehmerseins) für abnormal oder unentschlossen gehalten, nur weil ich sehr viele Hobbies & Interessen habe. Und das hat bei mir zwangsläufig zu mehreren Berufen geführt. Ich platze förmlich vor Kreativität und es macht mich schon fast fertig, dass der Tag nur 24h hat. Es gibt so viele Dinge die ich gerne ausprobieren würde, 100 000 Bücher die ich noch gerne lesen würde und 100 Projekte die mir noch im Kopf schweben. Also seid darauf gefasst, noch einiges mehr von mir zu hören oder zu sehen. :p

Read More

14 Tipps wie du als Mama dein Training absolviertst

Sich an eine Übungsroutine zu halten kann für jeden ein Kampf sein aber für viele Mamis ist das ein Ding der Unmöglichkeit.  Wie soll man schließlich Zeit für’s Training finden, wenn man nicht einmal ungestört auf die Toilette gehen kann?

Bevor ich Mama wurde, war ich der Meinung, dass ich ein Master-Multitasker war. Ich jonglierte einen Vollzeitjob, studierte außerordentlich, machte meinen A und B Schein, trainierte hardcore und noch einiges mehr. Dann kam meine kleine Prinzessin auf die Welt und sie zeigte mir, dass alles was ich von Zeitmanagement zu wissen dachte, ein Witz war. 😀 Read More

Dem Alltagsstress entkommen

Arbeit, Alltagsstress und Kindergeschrei mal ganz hinter sich lassen und ein relaxtes Wochenende zu zweit genießen?

Am 04.05.18 war es soweit, eine Auszeit vom Alltagsstress. Ich habe meine Mamaängste endlich überwunden und meine Kinder für zwei Nächte meinen Schwiegereltern sowie meiner Schwägerin anvertraut. Ich wusste von Anfang an, dass sie dort in besten Händen wären und vollkommen verwöhnt werden würden. Dennoch hatte ich eine gewisse Unruhe und Nervosität in mir verspürt. Read More

Mein Weg zur Bloggerin

Mein Weg zur Bloggerin war von sehr viele Zufällen bestimmt denn eigentlich wollte ich 2017 „nur“ als Künstlerin durchstarten. Ich kombinierte meine zwei Leidenschaften „Fitness & Fotografie“ und teilte anfangs ausschließlich Fotos die ich selbst aufgenommen hatte. Von mir war ein einziges Bild zu finden auf dem man nur eine Gesichtshälfte sah, da die andere hinter der Kamera versteckt war…

Read More

Akzeptiere dich selbst!

Täglich erreichen mich E-Mails von Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen, die auf der Suche nach Rat und Hilfe sind. “Akzeptiere dich selbst” ist einfacher gesagt als getan.

Minderwertigkeitsgefühle

Mit Minderwertigkeitsgefühlen belastete Personen leiden unter einem negativen Selbstbild und akzeptieren sich nicht selbst… Read More

Die Geburt meiner beiden tollen Kinder

Das Thema Geburt scheint viele zu interessieren, was ich allerdings gut verstehe, denn ich möchte auch immer die Details anderer Geburten wissen. 🙂

Ela’s Geburt

Wie jeden Morgen, weckte mich im letzten Trimester der Drang zum Wasserlassen. Am 05.06.2015, kurz vor 7:00 war es auch so weit.

Read More

Q&A 2 mit Veronika Rajic

Zeit für das nächste Q&A. Hier findet ihr mein erstes Q&A .. 🙂

Warum postest du keine Fotos von deinen Kindern?

Ich lasse euch bewusst immer nur den Rücken meiner Kinder bewundern da es für mich ein schwerwiegender Eingriff in ihre Persönlichkeitsrechte wäre. Die Freiheit, selbst zu entscheiden ob und in welcher Form sie Informationen und Bilder aus ihrem Leben teilen wollen, möchte ich ihnen nicht nehmen. Dasselbe gilt übrigens auch für meinen Mann. Er ist kein Fan von sozialen Netzwerken und möchte einfach nicht, dass seine Bilder irgendwo im Netz auftauchen. Diese Entscheidung akzeptiere ich natürlich und deshalb war von Anfang an klar, dass wir unser Privat- bzw. Liebesleben soweit wie möglich nicht zur Schau stellen, sondern für uns behalten. Read More

Veronika Rajic

Veronika Rajic, eine junge ehemalige Unternehmerin, beruflich als auch privat erfolgreich, die jahrelang nach dem Motto „Selbst ist die Frau“ lebte sowie Unabhängigkeit ganz groß schrieb. Nachdem sie im Jahr 2021 endgültig zum HERRN sowie zum ersten Mal den jahrelang vergeblich gesuchten „inneren Frieden“ gefunden hat, stellt sie sich nur wenige Monate später komplett in SEINEN Dienst. Heute ist sie Vollzeit-Missionarin und lebt ganz nach dem Motto „Umsonst habe ich empfangen, – umsonst möchte ich geben“.

Kontakt

  • Veronika Rajic
  • +43 664 478 19 47
  • office@veronikarajic.at